meine Brauanlage: fünfte Iteration

Inzwischen ist die Brauanlage schon wieder umgebaut und noch variabler, denn zusätzlich zur „vierten Iteration“, mit der sich 40L gut brauen lassen, habe ich, um noch bequemer auch 20L brauen zu können, auf BIAB (Brew-in-a-bag) umgestellt. Damit spart man sich das Läutern, und damit ca. 0,5-1h Zeit am Brautag.

BIAB

Ansonsten habe ich in Temperatur-gesteuerte Gärführung investiert:

Und inzwischen fülle ich nur noch in 10L Kegs anstatt in Flaschen ab.

Gezapft wird im Keller direkt vom Hahn am Durchlaufkühler